5 gute Gründe, warum Sie die Inhalte Ihres gesponserten Symposiums in Zusammenarbeit mit einer medizinischen Fachzeitschrift veröffentlichen sollten

Wir werden oft von Medical Managern gefragt, wie sie die Reichweite eines gesponserten Symposiums über die Teilnehmer hinaus erweitern können. Ihre größten Herausforderungen:

  • Wie stellen Sie die Inhalte als unabhängige, glaubwürdige Forschung zur Verfügung?
  • Wie stellen Sie sicher, dass das Format für die Zielgruppen ansprechend ist?
  • Wie stellen Sie die relevanten Erkenntnisse zeitnah zur Verfügung?

Es gibt eine einfache Lösung: Ein Journal Supplement.

Die Vorteile auf einen Blick

1. Unabhängige peer-reviewed Veröffentlichung

Alle in einer Zeitschrift veröffentlichten Inhalte durchlaufen einen Peer-Review Prozess und müssen von der Redaktion akzeptiert werden. Diese Vorgehensweise stellt sicher, dass Inhalte objektiv betrachtet werden – unabhängig von Sponsoring oder Branchenzugehörigkeit. Dies erzeugt Vertrauen bei Ihren Zielgruppen.

2. Unterstützen Sie relevante Meinungsbildner

Besprechen Sie den Redaktionsplan des Supplements mit Entscheidern und Referenten. Dies ist eine einfache und sinnvolle Möglichkeit, sie mit den wissenschaftlichen und pädagogischen Inhalten und Zielen vertraut zu machen. Bei Bedarf können die Referenten beim Erstellen von medizinischen Fachinhalten unterstützt werden. Machen Sie es den KOLs einfach, relevante Inhalte zu generieren und diese in ihrem Umfeld zu veröffentlichen.

3. Erhalten Sie einen einfachen Zugang zu Ihren Zielgruppen

Zeitschriften sind Medien, die eng mit dem entsprechenden Verband, der Fachgesellschaft und der jeweiligen Fachrichtung verbunden sind. Entscheiden Sie sich für eine Zeitschrift, die im Namen eines lokalen Verbandes oder einer Gesellschaft veröffentlicht wird. Dadurch stellen Sie sicher, dass die Publikation die für Sie relevanten Zielgruppen erreicht und Sie die Reichweite Ihrer Inhalte auch tatsächlich erhöhen.

4. Stellen Sie Ihre wertvollen Inhalte digital zur Verfügung

Die Inhalte einer guten Fachzeitschrift werden auch online veröffentlicht – in einem für mobile Endgeräte optimierten Format. Digitale Medien bieten ihren Lesern entscheidende Mehrwerte und interaktive Erlebnisse. Sie können beispielsweise direkt auf Referenzen verlinken oder Bilder zum Download zur Verfügung stellen. Darüber hinaus können Sie Infografiken und Videos in die Online-Publikation integrieren. Diese zusätzlichen Inhalte werden mit den Manuskripten zur Begutachtung eingereicht.

5. Profitieren Sie von messbarem Return on Investment

Beiträge, die digital in einer Zeitschrift veröffentlicht werden, generieren wertvolle Daten, z.B. über Art und Anzahl von Downloads und wann welcher Artikel wo zitiert wird. Diese für Sie relevanten Informationen können Ihnen vom Verlag zur Verfügung gestellt werden. Ein weiteres Plus: Social Media-Daten werden ebenfalls erfasst. So erfahren Sie, wie, wo und wann Ihre Artikel bei Twitter, auf Facebook, in Blogs und sonstigen Medien erwähnt werden. Sie erhalten wichtige Erkenntnisse über angesagte Präsentationen und darüber, was bei Ihren Zielgruppen am besten ankommt. Dieses Wissen ermöglicht Ihnen den entscheidenden Vorsprung. Denn dadurch erfahren Sie mehr über aktuelle Trends und Themen und können sich so perfekt auf Ihr nächstes Event vorbereiten.

 

Viele Verbände, Gesellschaften und Universitäten vertrauen bei der Veröffentlichung auf angesehene medizinische Fachzeitschriften von Wiley. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihre Symposiumsinhalte am besten in einer unserer zahlreichen Publikationen veröffentlichen können, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne!

Asia: corporatesalesasia@wiley.com
Europe corporatesaleseurope@wiley.com
USA: corporatesalesusa@wiley.com